x
f
x
f
f
f
f

natural-mind.de

Karotten-Kartoffelsuppe Titel

Cremige Karotten-Kartoffelsuppe mit Croûtons – feines Süppchen für kalte Tage

Ich bin ja an sich eine echte Frostbeule. Sobald es draußen kalt und grau wird brauche ich Suppe – viel Suppe . Suppe die wärmt! Das Tolle an Suppen ist ja, dass sie unglaublich schnell gemacht sind und eigentlich jedem am Tisch schmecken. Und gerade im Herbst oder Winter, wenn das Angebot an Gemüsen eingeschränkt ist, bieten sich Suppen auf Basis von Kartoffeln, Karotten und Sellerie gerade zu an als Seelenwärmer.

Cremig und samtig kommt meine Karotten-Kartoffel-Suppe daher. Mit knusprig gebratenem Sellerie und knackigen Croûtons macht sie kalte Wintertage um so vieles besser für mich. Mein Rezept für diese Herbstsuppe ist auch wirklich schnell gemacht und auch für Kochanfänger bestens geeignet.

Die Karotten-Kartoffel-Suppe musst du ungedingt probieren. Sie ist …

  • … schnell und einfach gemacht

  • … mit wenigen Zutaten zubereitet

  • … vegetarisch und gesund

  • … perfekt für dein Meal Prep geeignet

  • … unglaublich vielseitig wandelbar

[elementor-template id=“17136″]

Das sind die Zutaten für das einfache, leckere Rezept

  • 300g Kartoffeln, am besten eine mehligkochende Sorte
  • 200g Karotten
  • 100g Knollensellerie
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 800ml Gemüsebrühe
  • 100g Sahne oder Schmand
  • 3 Esslöffel Butter
  • Salz und Pfeffer
  • 4 Scheiben Toastbrot (Du kannst aber auch jedes andere Brot verwenden, gerne auch altbacken)
  • Etwas glatte Petersilie

Die angegebenen Zutaten reichen für eine Mahlzeit für vier Personen.

Cremige Karotten-Kartoffel-Suppe

Die schnelle Tomatensuppe solltest du unbedingt mal probieren:

[wprm-recipe-roundup-item id=“19392″]

Cremige Kartoffelsuppe mit Karotten – so geht das mit der Zubereitung

  • Wasche Kartoffeln, Karotten und Sellerie.
  • Sellerie, Karotten und Kartoffeln, sowie Zwiebeln und Knoblauch schälen und ich grobe Würfel schneiden.
  • Vom Sellerie ein wenig für das Suppen-Topping zur Seite legen.
  • Gib die Butter in einen Topf und dünste die Zwiebel und den Knoblauch für 3-4 Minuten an, bis sie etwas Farbe angenommen haben. Das sorgt für feine Röstaromen in der fertigen Suppe.
  • Jetzt gibst Du die Gemüsewürfel dazu und dünstest sie kräftig an.
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen und auf mittlerer Hitze zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  • Ist das Gemüse weich gegart, nimmst Du einen Pürierstab und mixt alles schaumig. Du kannst selbst bestimmen ob Deine Suppe sehr fein oder eher etwas stückig wird, es schmeckt beides wunderbar.
  • Das pürierte Gemüse verfeinerst du nun mit der Sahne oder dem Schmand und schmeckst die fertige Suppe kräftig mit Salz und Pfeffer ab.
  • Für die Croûtons entfernst Du die Rinde vom Toastbrot und schneidest es in Würfel. Die Brotwürfel nun in einer Pfanne goldbraun rösten.
  • Nun schneidest du den beiseite gelegten Sellerie in kleine feine Würfelchen und lässt ihn ein einer Pfanne mit etwas Butter anschwitzen. Gerne kannst du die gerösteten Selleriewürfelchen mit etwas Salz abschmecken.
  • Zum Schluss die Petersilie fein hacken.
  • Vor dem Servieren verteilst du die Suppe in Suppentassen oder Suppenteller und richtest sie mit den knusprig gebratenen Selleriewürfelchen, der gehackten Petersilie und den Croûtons an. Die Croûtons wirklich erst kurz vorher zur Suppe geben, damit sie nicht aufweichen.
Aromatische Herbstsuppe mit Karotten und Kartoffeln

Kartoffelsuppe haltbar machen – so geht’s

Die Karotten-Kartoffelsuppe ist nicht nur schnell gemacht, sie passt perfekt in deinen Meal Prep Plan. Wenn ich nach dem Essen Suppenreste luftdicht verpackt (z.B. in einer Frischhalte-Schüssel*) im Kühlschrank lagere, hält sie sich bis zu 3 Tagen. Wichtig ist aber, dass die Suppe möglichst schnell umgefüllt und herunter gekühlt wird.

Frische Kräuter können ebenfalls zum Problem in Sachen Haltbarkeit werden. Deshalb Topping oder Suppeneinlagen erst am Esstisch auf oder in den jeweiligen Teller geben.

Kartoffel-Karotten-Suppe einfrieren – praktisch fürs Büro und zwischendurch

So richtig toll ist ja, dass du die Kartoffelsuppe auch einfrieren kannst. Ob als Familienportion für ein schnelles Mittagessen oder als Suppenlunch fürs Büro – das portionsweise Einfrieren ist einfach super praktisch.

Damit es beim Abfüllen und Einfrieren von Suppe nichts verkleckert, gebe ich dir folgenden Tipp: Stülpe einen Gefrierbeutel mit Druckverschluss über eine Schale und fülle diese mit der von dir gewünschten Portion Kürbissuppe. Den Gefrierbeutel gut verschließen und in den Gefrierschrank stellen. Sobald die Suppe gefroren ist, kannst du die Schale entfernen und die portionierte Suppe platzsparend aufbewahren. Alternativ dazu kannst du Suppenreste auch in sauber Gläser mit Schraubdeckel abfüllen. Das ist umweltfreundlicher und spart Plastikmüll. Allerdings solltest du die Gläser nur zu 80% befüllen, damit sie im Gefrierschrank nicht platzen.

Da die Suppe mit Sahne gemacht ist, hält sie nur ca. 3 Monate im Gefrierschrank. Kürbissuppe ohne Sahne bleibt mehrere Monate bis zu einem halben Jahr im Gefrierschrank haltbar. Du kannst die Sahne in dem Fall auch nach dem Auftauen hinzufügen und die Suppe fertig abschmecken.

Die gefrorene Kürbiscremesuppe sollte langsam aufgetaut werden. Die verwendete Sahne kann anderenfalls ausflocken. Stell die Suppenportion einfach am Vorabend in den Kühlschrank, dort kann sie langsam auftauen. Wenn es einmal schneller gehen muss, dann funktioniert das Auftauen auch im Wasserbad. Dafür die Suppe im Beutel oder im Glas lassen und darin erwärmen.

Vor dem Servieren die Suppe nochmals Abschmecken.

Cremige Kartoffel-Karotten-Suppe

Mein Tipp

Die Karotten-Kartoffelsuppe soll schön samtig und cremig werden. Deshalb empfehle ich Dir einen Stabmixer (Pürierstab) oder ein Küchenmaschine zum „Zerkleinern“ (Foodprozessor) – schnell und einfach bekommst du so eine cremige Suppe.


Für die Aufbewahrung von Suppen empfehle ich Dir diese praktischen Suppen-Becher. Du kannst die Suppe darin im Kühlschrank aufbewahren oder direkt im Becher einfrieren. Steht die Suppe auf Deinem Speiseplan, einfach auftauen und mit dem Becher in die Microwelle stellen zum Erwärmen. Das klappt super mit dem Ventil im Deckel.

Du magst lieber ein Gefäß aus Glas? Wie wäre es mit einem schönen Tulpen-Glas von Weck? Die bauchigen Gläser sind ebenfalls für den Gefrierschrank geeignet und schließen mit Gummi und Klammern luftdicht ab.

Aber Achtung: Kalte Gläser aus den Kühlschrank bitte erst auf Zimmertemperatur warm werden lassen. Sie könnten in der Microwelle sonst zerspringen.

Karotten-Kartoffelsuppe FAQs

Was kann ich tun, wenn die Cremesuppe zu dick geworden ist?

Die Konsistenz der Suppe kannst du selbst variieren. Ist dir die Suppe zu dick, dann gib einfach noch ein wenig Brühe hinzu und schmecke die Cremesuppe erneut ab.

Die Kartoffel-Suppe ist mir nach dem Auftauen zu dünnflüssig. Was kann ich tun?

Ist Dir die Suppe zu dünn geraten, einfach ein paar gekochte Kartoffelwürfel zugeben und die Suppe pürieren bis sie cremig ist. Auch hier bitte erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kann ich die Kartoffelsuppe am Tag vorher zubereiten?

Die fertig gekochte Suppe ist 1-2 Tage im Kühlschrank haltbar. Fülle sie dazu in ein luftdichtes Gefäß und stelle sie kalt.

Kann ich Kartoffelsuppe einfrieren?

Dieses Rezept für Kartoffelsuppe ist nur bedingt zum einfrieren geeignet. Das liegt an den enthaltenen, fettreichen Milchprodukten. Durch das Gefrieren flocken Milchprodukte leicht aus und lassen sich dann auch in heißem Zustand nicht mehr gut mit der Suppe verbinden. Eine Alternative wäre: die Kartoffelsuppe ohne die Zugabe von Sahne oder Schmand und Gewürzen einzufrieren.
Die Sahne/Schmand kannst du ohne Probleme nach dem Auftauen und Aufwärmen hinzugeben und die Suppe dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Genauso verfährst du auch mit den Croûtons und dem gerösteten Sellerie, sie sind ebenfalls nicht zum einfrieren geeignet. Du kannst sie jeweils frisch anbraten und zur Suppe servieren.
Tiefgekühlte Kartoffelsuppe ist ohne Sahne ist bis zu drei Monate problemlos haltbar, ohne dass die Qualität oder der Geschmack dieseren leckeren Herbstsuppe leidet.

Ist diese Kartoffelsuppe für Mealprep geeignet?

Aber sicher ist sie das. Die fertig gekochte Suppe ist im Kühlschrank 1-2 Tage haltbar. Du kannst sie also wunderbar als Lunch-Prep mit ins Büro nehmen und dort genießen.
Auch einfrieren kann man die Suppe gut, allerdings solltest du dann die Sahne und die Gewürze erst nach dem Auftauen und Erhitzen hinzugeben. Die Suppe ist bis zu 3 Monate im Gefrierschrank haltbar.
Mein besonderer Tipp: Friere die Suppe gleich portionsweise in Gläsern mit Schraubverschluss ein. So kannst du die Suppe ganz einfach mit zur Arbeit nehmen.

Kann ich diese Karotten-Kartoffel-Suppe auch vegan zubereiten?

Ja klar! Wenn Du dich vegan ernährst kannst du mit ganz wenig Aufwand eine leckeres veganes Gericht aus der Suppe machen. Ersetze einfach die Butter durch Magerine, Mandelbuter oder Ghee und anstatt Sahne verwendest du einen veganen Milchersatz.

Wie kann ich die Kartoffelsuppe mit Karotten abwandeln?

Hier sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Z.B. kannst du Würstchen dazugeben, geröstete Mandelblättchen als Topping verwenden oder Kokosmilch anstatt Sahne verwenden. Auch mit einem Stück Ingwer schmeckt die Suppe sehr lecker und eine Prise Curry sorgt für einen exotischen Geschmackskick.

Rezept für die cremige Kartoffelsuppe mit Karotten und Croûtons

Cremige Karotten-Kartoffelsuppe

  • Food-Prozessor*
  • Pürierstab*
  • Meal Prep Suppenbecher*
  • Tulpenglas von Weck (500ml)*
  • 300 g Kartoffeln (am besten eine mehligkochende Sorte)
  • 200 g Karotten
  • 100 g Knollensellerie
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Sahne oder Schmand
  • 3 EL Butter
  • Salz und Pfeffer
  • 4 Scheiben Toastbrot (Du kannst aber auch jedes andere Brot verwenden, gerne auch altbacken)
  • etwas glatte Petersilie
  1. Wasche Kartoffeln, Karotten und Sellerie.
  2. Sellerie, Karotten und Kartoffeln, sowie Zwiebeln und Knoblauch schälen und ich grobe Würfel schneiden.
  3. Vom Sellerie ein wenig für das Suppen-Topping zur Seite legen.
  4. Gib die Butter in einen Topf und dünste die Zwiebel und den Knoblauch für 3-4 Minuten an, bis sie etwas Farbe angenommen haben. Das sorgt für feine Röstaromen in der fertigen Suppe.
  5. Jetzt gibst Du die Gemüsewürfel dazu und dünstest sie kräftig an.
  6. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und auf mittlerer Hitze zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  7. Ist das Gemüse weich gegart, nimmst Du einen Pürierstab und mixt alles schaumig. Du kannst selbst bestimmen ob Deine Suppe sehr fein oder eher etwas stückig wird, es schmeckt beides wunderbar.
  8. Das pürierte Gemüse verfeinerst du nun mit der Sahne oder dem Schmand und schmeckst die fertige Suppe kräftig mit Salz und Pfeffer ab.
  9. Für die Croûtons entfernst Du die Rinde vom Toastbrot und schneidest es in Würfel. Die Brotwürfel nun in einer Pfanne goldbraun rösten.
  10. Nun schneidest du den beiseite gelegten Sellerie in kleine feine Würfelchen und lässt ihn ein einer Pfanne mit etwas Butter anschwitzen. Gerne kannst du die gerösteten Selleriewürfelchen mit etwas Salz abschmecken.
  11. Zum Schluss die Petersilie fein hacken.
  12. Vor dem Servieren verteilst du die Suppe in Suppentassen oder Suppenteller und richtest sie mit den knusprig gebratenen Selleriewürfelchen, der gehackten Petersilie und den Croûtons an. Die Croûtons wirklich erst kurz vorher zur Suppe geben, damit sie nicht aufweichen.
Suppe
International
Karotten, kartoffeln, Meal prep

Für noch mehr Meal Prep Inspiration, besuch mich auf meinem Pinterest Account

Pinterest Karotten-Kartoffelsuppe

Noch mehr Appetit auf köstliche Suppen?
Hier ist bestimmt dein Lieblingsrezept dabei:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

[instagram-feed user="easymealstheme6" num=10 cols=10 showfollow= false showheader=false imagepadding=0]